Zuhause > Nachrichten > Branchennachrichten

Was ist der Unterschied zwischen 3D-gedruckten Organen und menschlichen Organen?

Updatezeit : 2021-01-13

Quelle :

Ansichten: 59

Was ist der Unterschied zwischen 3D-gedruckten Organen und menschlichen Organen?
Gegenwärtig unterscheiden sich die im 3D-Druck im Labor hergestellten Gewebe und Organe hinsichtlich Größe, Struktur, Zelltyp, Zellüberlebenszeit usw. noch von menschlichen Organen. Daher sind die meisten 3D-gedruckten Gewebe und Organe noch vorhanden. Keine kann als transplantiertes Organ in den Körper implantiert werden.
Die 3D-gedruckten Organe konnten eine feste Form beibehalten und einfache Organfunktionen haben.

Menschliche Organe bestehen jedoch häufig aus einer Vielzahl unterschiedlicher Zellen. Verschiedene Arten von Zellen oder Zellsammlungen spielen unterschiedliche Rollen. Organe haben eine große Anzahl von Blutgefäßen, Nerven und verschiedenen Arten von Pipelines zusammen mit Zellen, um komplexe Funktionen im Körper zu realisieren.
3D-gedruckte Gewebe oder Organe haben jedoch häufig einen einzelnen Zelltyp und keine komplexe Rohrnetzstruktur. Sie können normalerweise die komplexen Funktionen menschlicher Organe nicht realisieren und können nur als "gewebeartig" oder "organartig" bezeichnet werden.
3D
Als Werkzeug für die medizinische Forschung werden 3D-gedruckte Organe für das Wirkstoff-Screening und Tumormodelle verwendet.

Für die regenerative Medizin werden beim 3D-Druck Zellen des Empfängers verwendet, die produzierten Gewebe und Organe weisen keine Immunabstoßung auf, und die Größe und Funktion der Gewebe und Organe kann stark angepasst werden.

3D-gedruckte implantierbare Organe haben in naher Zukunft breite Perspektiven und sind sehr aufregend.